Projekte

Unsere KiTa ist an übergreifenden Projekten beteiligt, deren Inhalte unsere pädagogische Arbeit beeinflussen, bereichern und besonders qualifizieren.

ZDI (Zukunft durch Innovation)

Partner des zdi-Netzwerks :MINT im Rhein-Sieg-Kreis

Das zdi-Zentrum Bildungsregion Rheinbach

 

 

 

Die Stadt Rheinbach ist Träger des zdi-Zentrums Bildungsregion Rheinbach.

Dieses Projekt will bei Kindern und Jugendlichen das Interesse für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik wecken. Inhalt des Projektes ist, bereits bei Kindern die natürliche Neugierde im naturwissenschaftlich-technischen Bereich zu unterstützen. Dies geschieht, indem sich durch Kooperationen von Bildungseinrichtungen gewinnbringende Netzwerke bilden, in denen die Kinder unter fachkundiger und dem entsprechendem Alter angemessener Anleitung experimentieren und forschen können.

Dazu haben die Rheinbacher Kindertageseinrichtungen, Grund- und weiterführende Schulen sich zu Kooperationspartnern zusammengestellt, damit sie regelmäßig und am 2x jährlich stattfindenden „ZDI-Tag“ übergreifend miteinander arbeiten können.

An diesem „ZDI-Tag“ arbeiten alle Bildungseinrichtungen gleichzeitig an einem festgelegten gleichen Thema, wie z.B. Energie, Wind, Zahlenwelt ….

Um die Kompetenzen der KiTa Kinder in unserer Einrichtung darüber hinaus zu steigern, machen sie hier in unserem Forscherzimmer täglich Erfahrungen, die für die weitere Lernentwicklung im MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) Bereich von großer Bedeutung sind. Besondere Interessen und Begabungen werden frühzeitig erkannt und gefördert.

Unser Kooperationspartner ist:

Gemeinschaftsgrundschule Sürster Weg

Nächster ZDI-Tag: Mittwoch 25.09.2019
Thema „Rund ums Wasser“

unsere Aktionen an diesem Tag:

Bistro: Wahrnehmungsaktion mit dem Schwerpunkt „Geschmack“ – wie kann Wasser schmecken? Z.B mit Zugaben (z.B. Zitronenwasser etc.)
Kunstraum: Unterwasserwelt – wir gestalten Meeresbewohner
Bühne / Entspannungsraum: Wahrnehmungsaktion mit dem Schwerpunkt „Hören“ – Rauschen und Lauschen – wie kann sich Wasser anhören?
Labor: Experimente am Wassertisch
Bewegungsbereich: Piraten unterwegs auf den weiten Meeren

Frühe Chancen – Sprache & Integration

Das Projekt wurde mit Ende 2015 abgeschlossen.

 

Musikalische Früherziehung

Jeden Montag im 14-tägigen Wechsel (zurzeit jeden Mittwoch) nehmen alle Kinder die 4 Jahre und älter sind, über einen Zeitraum von 2 Jahren an dem kostenfreien Angebot der Musikschule teil. Hier lernen die Kinder erste Zugänge zu Instrumenten und Notenlehre kennen und können dies auch nach der Kindergartenzeit in weiterführenden Angeboten der Musikschule vertiefen und festigen.

Dieses Angebot ist fester Bestandteil unserer Bildungsarbeit im Bereich der musikalischen Früherziehung. (Konzeption)

Neben diesen festen Projekten wechseln unsere internen Projektthemen je nach Interessen der Kinder:

Zu diesen Themen wird in allen Bereichen der KiTa gearbeitet, geforscht, gesungen, gestaltet, getanzt, gelesen, gebaut und vieles mehr.

 

pädagogische Projekte im Alltag

Aktuelles Thema: Ich bin ein Kindergartenkind